Bedienung / Features

Sie können Ihren Receiver per Wake-On-LAN (WOL) einschalten wenn ihr Receiver Wake-On-Lan unterstützt (z.B. VU+ Duo 2). Viele Receiver unterstützen dies jedoch nicht da dies hardwareseitig unterstützt werden muss.

Ja. Das erste Profil (Standardprofil) sollte dabei immer der Hauptreceiver im lokalen Netzwerk sein. Beim anlegen eines weiteren Profils kann gewählt werden ob es sich um ein externes Profil (für den Zugriff aus dem Internet) oder einen zusätzlichen Receiver (Anderer Receiver) handelt. Diese Auswahl ist wichtig damit die Auswahl funktioniert.

Die automatische Datenaktualisierung wird immer nur mit dem ersten Profil durchgeführt. Die Daten für den zweiten Receiver müssen über die Option 'Datenaktualisierung' im Menü gestartet werden.

IPTV-Kanäle werden unterstützt entweder indem sie direkt als Sender eingebunden sind oder als M3U-Liste. Zusätzlich empfehle ich meine Apps dream Player IPTV und dream Player IPTV for Android/Fire TV

Sie können die Sprachsteuerung nutzen wenn das verwendete Gerät ein Mikrofon besitzt und Amazon Alexa (Fire TVs) oder Google Assistant verwendet.

Drücken Sie entweder die Mikrofontaste oder aktivieren Sie das Gerät mit dem Codewort (z.B. Alexa, Echo, Hey Google...).

Folgende Befehle sind dann verfügbar:

Wiedergabe / Fortsetzen / Play (zum Starten der Wiedergabe aus der Übersicht oder zum Fortsetzen aus einer pausierten Aufnahme)

Pause (zum pausieren von Aufnahmen, Timeshift kann damit nicht aktiviert werden)

Weiter (Schaltet bei Live TV zum nächsten Sender, bei Aufnahmen um 5 Minuten vor)

Zurück (Schaltet bei Live TV zum vorherigen Sender, bei Aufnahmen um 5 Minuten zurück)

x Minuten/Sekunden vor/zurück (Springt die angegebene Zeit innerhalb einer Aufnahmen, z.B. 5 Minuten vor)